Friesisch in der Schule

Friesisch wird sowohl im deutschen Schulsystem als auch im Schulsystem der dänischen Minderheit unterrichtet. Aktuell findet Friesischunterricht an folgenden Schulen statt:

(Karte erstellt von Florian Will)

Formen von Friesischunterricht

Friesischunterricht ist nicht gleich Friesischunterricht. Im Laufe des 20./21. Jahrhunderts hat jede oben aufgeführte Schule ihren eigenen Weg gefunden, Friesisch im Unterrichtsangebot zu implementieren. Friesischunterricht findet deshalb in folgenden Formen statt:

  • Arbeitsgemeinschaft
  • freiwilliges Unterrichtsangebot
  • Immersionsunterricht (z.B. im Sachunterricht)
  • Wahlunterricht
  • Wahlpflichtunterricht (= 2. oder 3. Fremdsprache)
  • neubeginnende Fremdsprache (= 3. oder 4. Fremdsprache)

An der Eilun-Feer-Skuul kann Friesisch als freiwilliges mündliches Abiturprüfungsfach gewählt werden.

An der Risem Schölj, der dänisch-friesischen-Schule in Risum-Lindholm, werden viele Unterrichtsfächer (außer Dänisch, Deutsch und Englisch) auch immersiv auf Friesisch unterrichtet.

 

 

Publikationen zum Friesischunterricht

 

Ausführliche Informationen zum heutigen Friesischunterricht sowie seiner Historie und Entwicklung finden sich in diesem Dokument:

Walker, Alastair: North Frisian. The North Frisian language in education in Germany, 2015³ (Mercator European Research Centre on Multilingualism and Language Learning).