Digitale Medien im Fachunterricht

Stärker als in allen anderen Fächern sind digitale Medien Gegenstand des Informatikunterrichts. Dabei sei darauf hingewiesen, dass digitale Medien aber auch im Informatikunterricht verschiedene Rollen (Organisationsmittel, Unterrichtsmittel, Gestaltungsmittel und Unterrichtsgegenstand) einnehmen. Durch die Struktur des Faches hat die explizite Auseinandersetzung mit digitalen Medien als Unterrichtsinhalt einen höheren Stellenwert als in anderen Fächern. Das Fach leistet somit einen starken Beitrag zur digitalen Bildung.

Haus der digitalen Bildung

Informatik ohne Computer

Auch wenn digitale Medien im Informatikunterricht eine wichtige Rolle spielen, stehen stehts informatische Konzepte und Denkweisen im Zentrum des Unterrichts. So erscheint es nur auf den ersten Blick verwunderlich, Informatikunterricht ohne Computereinsatz curricular zu verankern.

„In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.“ (Edsger W. Dijkstra)

Unter dem Namen Computer Science Unplugged gibt es eine Reihe von Unterrichtsmaterialien, die informatische Konzepte spielerisch und ohne die Nutzung von Informatiksystemen vermitteln. Eine weitere Reihe von Unterrichtsmaterialien wurde von der Pädagogischen Hochschule Schwyz unter dem Titel Informatik ohne Strom veröffentlicht.