Russischolympiade

Die Bundesweite Russisch-Olympiade wird durch den Deutschen Russischlehrerverband, Bundesverband der Lehrkräfte und Freunde der russischen Sprache in Deutschland e.V. organisiert und findet seit 1977 alle drei Jahre statt. In sechs Niveaustufen werden Schülerinnen und Schüler auf Landesebene ermittelt. Die Siegerinnen und Sieger vertreten die Bundesrepublik Deutschland in der jeweils im nächsten Jahr folgenden Internationalen Olympiade der russischen Sprache, Literatur und Landeskunde in Moskau.

Russischolympiade 2021

Der Bundesverband der Russischlehrkräfte plant nach jetzigem Stand weiterhin im Februar 2021 eine Bundesolympiade durchzuführen, wenn das möglich sein sollte. Endgültig wird darüber aber erst Ende Juni entschieden.  In welchem Rahmen sich diese Schülerinnen und Schüler für die Bundesolympiade qualifizieren können, ist noch nicht entschieden. Der Vorstand unseres Landesverbandes befindet sich darüber jedoch im Austausch mit dem Bundesverband und wird schnellstmöglich, frühestens aber nach der Sitzung des Bundesverbandes Ende Juni, Informationen dazu herausgeben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Landesverbands Schleswig-Holstein der Lehrkräfte der russischen Sprache an Schulen und Hochschulen e.V.:  inke.schuehler1982@googlemail.com