In Schleswig-Holstein wird die Musikalische Grundschule als Kooperationsprojekt des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein und der Bertelsmann Stiftung angeboten. Im Rahmen dieses Projekts wird Musik als Medium und Motor für einen ganzheitlichen Schulentwicklungsprozess genutzt. Ziel der gemeinsamen Entwicklung hin zu einer Musikalischen Grundschule ist es, eine methodisch und didaktisch lebendige, fantasievolle Schule für und mit allen Beteiligten zu entwickeln. Den Weg dorthin gestaltet jede teilnehmende Schule individuell. Dabei erhalten die Beteiligten Unterstützung in Form von Fortbildungs- und Beratungsangeboten für die individuelle Schule. Bei Bedarf können auch allgemeine Schwerpunkte wie Inklusion oder Durchgängige Sprachbildung mit diesem musikalischen Akzent verfolgt werden. Der Musikunterricht hingegen wird durch dieses Projekt nur indirekt beeinflusst. Der Schulentwicklungsprozess ist auf die Dauer von 2 Jahren festgelegt. Danach erfolgt eine Zertifizierung der Schule. Momentan nehmen 16 Grundschulen im Land Schleswig-Holstein an der Entwicklung zur Musikalischen Grundschule teil. Ein Einstieg in das laufende Projekt ist leider nicht möglich.

Kontakt und Auskunft:

Dr. Anke Rosbach (Musik): anke.rosbach@iqsh.de

>> Weitere Informationen