Schwerpunkte und Themenübersicht

Latein ist ein unverwechselbares Schulfach, das viele vermeintliche Widersprüche vereint: uralt und doch aktuell, beständig und doch innovativ, akribisch-formalistisch und dann doch kreativ-produktiv. Wer es lernt, beschäftigt sich mit den zivilisatorischen Wurzeln und Grundtexten Europas, ist mit den großen Fragen und Problemen der Menschheitsgeschichte konfrontiert und taucht ab in fremde, sonderbare und faszinierende Zeiten - muss aber zugleich ganz kleinschrittig Stammformen, Deklinationstabellen und Realien erlernen, um Wörtern, Sätzen und Texten immer wieder Sinn und Bedeutung abzuringen. Zeitgemäßer Lateinunterricht bewegt sich souverän in diesem Spannungsfeld, baut gezielt Neues ein, ohne seine Tradition zu verleugnen, und schafft es, Schülerinnen und Schüler immer wieder für lateinische Sprache, Literatur und Kultur und ihr Fortleben bis in die Gegenwart zu begeistern.

Die Fortbildungen im Fach Latein widmen sich regelmäßig den grundlegenden Themen des altsprachlichen Unterrichts und sind zugleich aktuell:

Veranstaltungen zur Wortschatzarbeit, zur Einführung neuer Grammatik und anderer Inhalte, zur Interpretation und zum Einsatz digitaler Mittel gehen auf zentrale Fragen ein, die sich immer wieder stellen, beantworten sie aber nicht konventionell, sondern innovativ und auf dem Stand der aktuellen Forschung. Aktuell sind sie auch deshalb, weil sie neue, digitale Formen des Lernens einbeziehen, wie sie seit der Pandemie praktiziert werden. Hierzu müssen sich bewährte und neue didaktische Elemente verbinden. Auch die traditionellen Veranstaltungen zu den Korridorthemen des Abiturs stehen im Zeichen der neuen Situation und bieten zugleich viele vertraute Bausteine an.

Mehrere Veranstaltungen werden als Online-Veranstaltungen stattfinden, doch soll es auch vermehrt Möglichkeiten der direkten Begegnung geben. Ein weiteres Fortbildungsprinzip wird die Reihung der Veranstaltung sein: Mehrere Veranstaltungen zu einem Thema werden über das Schuljahr verteilt. Dadurch können Inhalte ausprobiert und die gemachten Erfahrungen in der nachfolgenden Veranstaltung aufgegriffen werden.

Auswahl des Angebots

Fortbildungen

LAT0219
Online
20.01.2023, 
17:00-18:30 Uhr

Abruf

LAT0138