Schwerpunkte und Themenübersicht

Naturwissenschaftlicher Unterricht an Gemeinschaftsschulen und Gymnasien

A.    Regelunterricht: In der Sekundarstufe I gibt es an den Gemeinschaftsschulen und Gymnasien verschiedene Möglichkeiten, den Fachunterricht organisatorisch zu gestalten. In Gemeinschaftsschulen ist der integrierte Unterricht für die Jahrgänge 5 und 6 per Erlass vorgegeben und in höheren Jahrgängen möglich. Ab Jahrgang 7 können die Naturwissenschaften in Gemeinschaftsschulen nach Fächern getrennt unterrichtet werden. Dann gelten die Fachanforderungen der Einzelfächer, nämlich Biologie, Chemie und Physik.
An Gymnasien kann das Fach Naturwissenschaften ebenfalls in der Jahrgangsstufe 5/6 unterrichtet werden. In diesen Fällen gelten die Fachanforderungen für Naturwissenschaften.
B.    Wahlpflichtunterricht: An Gemeinschaftsschulen können in den Jahrgängen 7 bis 10 Naturwissenschaften im Wahlpflichtunterricht I angeboten werden.
An Gymnasien kann in den beiden letzten Jahrgängen der Sekundarstufe I ein naturwissenschaftlicher Wahlpflichtkurs angeboten werden.

2. Zertifikatskurse für WPU Angewandte Naturwissenschaften

Neben dem Regelunterricht ist es an Gemeinschaftsschulen möglich, auch im Wahlpflichtunterricht I (7-10) und II (9 u. 10) Naturwissenschaften anzubieten. Das gilt auch für die oberen Jahrgänge der Sek.I an Gymnasien. Es gibt nicht nur ein vom Ministerium genehmigtes Fachcurriculum, sondern auch vielfach erprobte Unterrichtsmaterialien. Eine kontinuierliche Teilnahme an den vier Kursen pro Jahr über vier Jahre ist zu empfehlen.
In diesem Jahr wird AnNa 7 neu angeboten. Die Veranstaltungsorte werden mit den Teilnehmenden vereinbart. Sie können sich per E-Mail beim Kursleiter, Karl-Martin Ricker anmelden: karl-martin.ricker@iqsh.de

3. Abruf-Veranstaltungen

Neben den Terminveranstaltungen ist es auch möglich, diverse Abrufveranstaltungen für die eigene Schule zu buchen. Zum Beispiel:

Schulentwicklungstag "Nachhaltigkeit"
Für Schulen, die sich auf einem Schulentwicklungstag mit dem Thema "Nachhaltigkeit" auseinandersetzen wollen, bietet ein SINUS-Team Unterstützung bei der Moderation und bei Workshops in verschiedenen Fächern an. Wir bitten um eine frühzeitige Kontaktaufnahme: karl-martin.ricker@iqsh.de

SINUS-Schulen

Alle Fortbildungsangebote aus dem Bereich Naturwissenschaften werden bei der Anerkennung als SINUS-Schule berücksichtigt.

 

Auswahl des Angebots

Zertifikatskurs

NAT0309
Bad Oldesloe (4 Veranstaltungseinheiten)
12.09.2023, 
09:00-17:00 Uhr
Ida-Ehre-Schule, Gemeinschaftsschule mit Oberstufe der Stadt Bad Oldesloe in Bad Oldesloe 
Olivet-Allee 4 - 6
23.11.2023, 
09:00-17:00 Uhr
Ida-Ehre-Schule, Gemeinschaftsschule mit Oberstufe der Stadt Bad Oldesloe in Bad Oldesloe 
Olivet-Allee 4 - 6
25.01.2024, 
09:00-17:00 Uhr
Ida-Ehre-Schule, Gemeinschaftsschule mit Oberstufe der Stadt Bad Oldesloe in Bad Oldesloe 
Olivet-Allee 4 - 6
27.05.2024, 
09:00-17:00 Uhr
Ostseestation Travemünde 
Priwallpromenade 29-31
Bad Oldesloe
06.06.2024, 
09:00-17:00 Uhr
Ida-Ehre-Schule, Gemeinschaftsschule mit Oberstufe der Stadt Bad Oldesloe in Bad Oldesloe 
Olivet-Allee 4 - 6
NAT0323
Lübeck
24.05.2024, 
14:20-18:30 Uhr
Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer 
Resebergweg 11
NAT0324
Lübeck
25.05.2024, 
06:00-12:00 Uhr
Naturwerkstatt Priwall 
Fliegerweg 5-7
NAT0320
Lübeck-Travemünde
27.05.2024, 
09:00-17:00 Uhr
Ostseestation Travemünde  
Am Priwallhafen 10
NAT0310
Kiel
04.06.2024, 
09:00-17:00 Uhr
Naturerlebniszentrum Kollhorst 
Kollhorster Weg 1

Fortbildungen

NAT0319
Online
11.03.2024, 
15:00-18:00 Uhr
EDE0015
Kiel
22.04.2024, 
14:30-17:00 Uhr
 
EDE0016
Kiel
25.04.2024, 
14:30-17:30 Uhr
 
NAT0325
Großhansdorf
29.05.2024, 
14:00-18:00 Uhr
Friedrich-Junge-Schule, Gemeinschaftsschule des Schulverbandes Großhansdorf in Großhansdorf 
Sieker Landstraße 203 b
NAT0316
Kiel
30.05.2024, 
14:00-18:00 Uhr
Geologisches und Mineralogisches Museum der CAU Kiel 
Ludewig-Meyn-Straße 12
NAT0327
Online
04.06.2024, 
15:00-17:00 Uhr
NAT0326
Kiel
14.06.2024, 
08:30-16:00 Uhr
ThyssenKrupp Marine Systems GmbH 
Werftstraße 112-114

Naturwissenschaftlicher Unterricht an Gemeinschaftsschulen und Gymnasien


A.    Regelunterricht: In der Sekundarstufe I gibt es an den Gemeinschaftsschulen und Gymnasien verschiedene Möglichkeiten, den Fachunterricht organisatorisch zu gestalten. In Gemeinschaftsschulen ist der integrierte Unterricht für die Jahrgänge 5 und 6 per Erlass vorgegeben und in höheren Jahrgängen möglich. Ab Jahrgang 7 können die Naturwissenschaften in Gemeinschaftsschulen nach Fächern getrennt unterrichtet werden. Dann gelten die Fachanforderungen der Einzelfächer, nämlich Biologie, Chemie und Physik.
An Gymnasien kann das Fach Naturwissenschaften ebenfalls in der Jahrgangsstufe 5/6 unterrichtet werden. In diesen Fällen gelten die Fachanforderungen für Naturwissenschaften.

B.    Wahlpflichtunterricht: An Gemeinschaftsschulen können in den Jahrgängen 7 bis 10 Naturwissenschaften im Wahlpflichtunterricht I angeboten werden.
An Gymnasien kann in den beiden letzten Jahrgängen der Sekundarstufe I ein naturwissenschaftlicher Wahlpflichtkurs angeboten werden.