Schwerpunkte und Themenübersicht

Zentrales Ziel der Fortbildungen im Fach Physik ist eine Unterrichtskultur zu etablieren, in der die Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt des Unterrichts stehen.

Der rasante Fortschritt technischer Entwicklungen in unserem Leben verändert den Physikunterricht zunehmend. Dies wirkt sich sowohl auf die Inhalte als auch die Methoden eines zeitgemäßen Physikunterrichts auf. Neben der inhaltlichen Behandlung technischer Aspekte in den einzelnen Sachgebieten stehen diese auf methodischer Ebene auch als Werkzeuge zur Verfügung. Zur Förderung des Kompetenzbereichs der Erkenntnisgewinnung können sie als Werkzeuge zur Messwerterfassung und -verarbeitung dienen. Durch eine fach-, sach- und adressatengerechte Präsentation, auch mit digitalen Werkzeugen, dienen sie wiederum der Förderung des Kompetenzbereiches der Kommunikation.

Um den Anforderungen an einen zeitgemäßen Physikunterricht zu genügen, der technisch-digital den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler optimal unterstützt, finden Sie mehrere Fortbildungen im Angebot. Das Experimentieren besitzt dabei wie gewohnt einen zentralen Stellenwert in den Terminveranstaltungen und Abrufangeboten.

Der reguläre Unterricht kann durch begabungs- und begabtenfördernde Maßnahmen, wie durch Schülerwettbewerbe im Bereich MINT (Themen: 1) Begabtenförderung, 2) Schülerwettbewerbe: MINT) erweitert werden. Der Zugang zu den einzelnen Wettbewerben ist für den einfachen Gebrauch knapp und übersichtlich gestaltet.

Auswahl des Angebots

Fortbildungen

PHY0206
Trittau
27.10.2021, 
14:00-18:45 Uhr
Gymnasium Trittau 
Heinrich-Hertz-Straße 7
Niebüll
03.11.2021, 
14:00-18:45 Uhr
Friedrich-Paulsen-Schule, Gymnasium des Amtes Südtondern 
Friedrich-Paulsen-Straße 5
PHY0208
Bad Segeberg
01.12.2021, 
15:00-17:15 Uhr
Dahlmannschule 
Am Markt 4
PHY0204
https://connect.iqsh.de/balk
25.05.2022, 
18:30-20:00 Uhr
https://connect.iqsh.de/balk 
00000

Abruf

IQSH102
23.08.2021, 
00:00-23:59 Uhr