Weltkunde

Willkommen im Fachportal Weltkunde!

 

AUS AKTUELLEM ANLASS: DIGITALES NETZWERK WELTKUNDE

In den vergangenen Jahren haben regionale Weltkunde-Netzwerke ausgesprochen erfolgreich gearbeitet und zahlreiche Materialien erarbeitet, die heute im Fachportal zu finden sind. Mareike Jakobi und Johann Knigge-Blietschau haben diese Veranstaltungen geleitet und die Erstellung der Endprodukte koordiniert.

Dieses Angebot soll jetzt durch ein digitales Netzwerk Weltkunde erweitert werden. Dieses Netzwerk soll ebenso wie die regionalen Netzwerke der fortlaufenden Fortbildung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu selbst gewählten Themen dienen, die nah an der Unterrichtspraxis liegen.

Den Anfang sollte in der aktuellen Situation der Austausch zum Einsatz digitalen Medien im Distanzunterricht und im Weltkunde-Präsenzunterricht machen. Weitere Themen können unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgesprochen werden, sei es die Erstellung von Leistungsnachweisen, die Einführung in Methoden wie das Planspiel oder der Entwurf von Unterrichtseinheiten.

Wenn Sie Interesse haben, am Digitalen Netzwerk Weltkunde teilzunehmen, melden Sie sich bei Johann Knigge-Blietschau. Wenn sich zehn Interessentinnen und Interessenten gemeldet haben, sprechen wir einen Termin ab.

SCHWERPUNKTE UND THEMENÜBERSICHT

Die Weltkunde-Fortbildung bietet in diesem Halbjahr ein breites Themenfeld: Die Digitalisierung hat durch die Corona-Pandemie einen riesigen Sprung gemacht, aber bleibt immer noch ein großes Arbeitsfeld. Wir bieten dazu Grundlagenfortbildungen und praktische Anleitungen, z.B. zur Erstellung von Arbeitsblättern oder der Nutzung der IQSH-Mediathek, letztere als Abrufveranstaltungen.

In der Didaktik des Faches Gesellschaftswissenschaften, wie die bundesweite Bezeichnung für den Fächerverbund lautet, gibt es in den letzten Jahren neue Entwicklungen. Zwei Fachkongresse haben in Koblenz und Potsdam stattgefunden, dieses Jahr wird ein Praxisband zum Unterricht im Fach Gesellschaftswissenschaften stattfinden. In einer Fortbildung zur Praxis der Fächerintegration werden die Teilnehmerinnen befähigt, diese Konzepte für die Planung ihres Unterrichtes zu nutzen. Auch eine Fortbildung zur Erstellung von Schulinternen Fachcurricula ist abrufbar. Hier soll unter anderem das neue Hilfsmittel des digitalen Fachcurriculums vorgestellt und eingesetzt werden.

Weltkunde wird von Lehrkräften dreier Fachrichtungen unterrichtet, darum startet eine neue Reihe von Fortbildungen zu fachlichen Grundlagen, den Anfang machen die Themen Nationalsozialismus und Klimawandel. Daneben werden auch Fortbildungen für den Fachunterricht an Gemeinschaftsschulen zu Differenzierung, und differenzierter Bewertung im Weltkundeunterricht angeboten.

Der Landesfachtag Weltkunde "Wie geht's? - 50 Jahre Weltkundeunterricht in der Praxis" findet am 13. November 2021 im Sparkassenveranstaltungszentrum statt.