Weltkunde

Willkommen im Fachportal Weltkunde!

 

Einladung zum 6. Landesfachtag Weltkunde

"Wie geht's?" - 50 Jahre Weltkundeunterricht in der Praxis

13. November 2021 im Sparkassenveranstaltungszentrum in Kiel

Dieses Jahr gibt es etwas zu feiern. Vor 50 Jahren konnten reformorientierte Pädagoginnen und Pädagogen endlich verwirklichen, worauf sie lange hingearbeitet hatten: 1971 öffnete die erste Gesamtschule in Schleswig-Holstein ihre Tore. Und damit begann auch ein weiteres Experiment: Der Unterricht im Fach Weltkunde. Seit 50 Jahren stehen dort die Fragen der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt des Lernens, das Erforschen, Begreifen und Handeln. Seit 50 Jahren wird experimentiert und diskutiert – von den Lehrkräften genauso wie von den Schülerinnen und Schülern. Vieles ist seither ausprobiert worden, vieles ist gelungen – manches wurde wieder verworfen, anderes hat sich durchgesetzt.

Der 6. Landesfachtag Weltkunde ist Anlass für eine Zwischenbilanz und eine freundliche Nachfrage: „Wie geht’s?“ Der Landesfachtag soll die Gelegenheit bieten, Erfahrungswissen zu bündeln und an neuen Entwicklungen des Faches teilzuhaben.

Mit besonderer Freude begrüßen wir Herrn Prof. Peter Gautschi aus Luzern, der schon seit vielen Jahren die Entwicklung des Faches Gesellschaftswissenschaften wissenschaftlich begleitet und unter anderem mit der Gründung der Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften erheblich gefördert hat. Nicht nur die Theoriebildung auch die empirische Forschungstätigkeit zum Fach Gesellschaftswissenschaften/Weltkunde nimmt zu: So wird uns Michell Dittgen Ergebnisse aus seinem Promotionsprojekt vorstellen, einer Studie in sieben Bundesländern, die erstmalig in dieser Breite einen Einblick in die Praxis des Faches gibt.

Einen Einblick in die Praxis anderer Schulen soll ein „Marktplatz“ Weltkunde bieten.

In den vergangenen Jahren hat sich ein bundesweites Netzwerk gebildet, das aus der langjährigen Praxis didaktische Leitlinien ableitet und ausformuliert. Die Workshops „Leitfragen und Fächerverbindung“ von Fachmoderator Gunter Graf (Niedersachsen) sowie „Anfangsunterricht im Fach Gesellschaftswissenschaften“ und „Inklusiver Fachunterricht im Fach Gesellschaftswissenschaften/Weltkunde“ (Dirk Witt, Fachseminarleiter des Lernbereichs Gesellschaftswissenschaften am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg) werden von Mitgliedern dieses Netzwerkes angeboten. Dass das Fach trotz langjähriger Praxis immer noch ein Experimentierfeld ist, zeigen die Berichte der Lehrkräfte der Berliner Merian-Schule, die das Fach vor kurzem eingeführt hat.  Den Einsatz digitaler Medein für geographische Inhalte und die Leistungskontrolle im Weltkundeunterricht thematisieren Oliver Sesemann, Landesfachberater Geographie, und Mareike Jakobi, Fortbildungslehrkraft Weltkunde. Daneben gibt es Hilfen zur Gestaltung konkreter Unterrichtseinheiten zu den Themen Fortschritt (Jg. 7/8), Nationalsozialismus (Jg. 9) und Krisen und Konflikte (Jg. 10).

Buchung:

https://formix.info/WEL0115

 

SCHWERPUNKTE UND THEMENÜBERSICHT

Die Weltkunde-Fortbildung bietet in diesem Halbjahr ein breites Themenfeld: Die Digitalisierung hat durch die Corona-Pandemie einen riesigen Sprung gemacht, aber bleibt immer noch ein großes Arbeitsfeld. Wir bieten dazu Grundlagenfortbildungen und praktische Anleitungen, z.B. zur Erstellung von Arbeitsblättern oder der Nutzung der IQSH-Mediathek, letztere als Abrufveranstaltungen.

In der Didaktik des Faches Gesellschaftswissenschaften, wie die bundesweite Bezeichnung für den Fächerverbund lautet, gibt es in den letzten Jahren neue Entwicklungen. Zwei Fachkongresse haben in Koblenz und Potsdam stattgefunden, dieses Jahr wird ein Praxisband zum Unterricht im Fach Gesellschaftswissenschaften stattfinden. In einer Fortbildung zur Praxis der Fächerintegration werden die Teilnehmerinnen befähigt, diese Konzepte für die Planung ihres Unterrichtes zu nutzen.

Im kommenden Schuljahr wird der Unterricht im Fach Wirtschaft/Politik an vielen Gemeinschaftsschulen verstärkt. Um den Fachunterricht Weltkunde sinnvoll mit dem Fachunterricht Wirtschaft/Politik zu verzahnen ist gute Planung notwendig. Hilfen dazu finden Sie auf der Informationsseite. Auch eine Fortbildung zur Erstellung von Schulinternen Fachcurricula ist abrufbar. Hier soll auch das neue Hilfsmittel des digitalen schulinternen Fachcurriculums vorgestellt und eingesetzt werden.

Weltkunde wird von Lehrkräften dreier Fachrichtungen unterrichtet, darum startet eine neue Reihe von Fortbildungen zu fachlichen Grundlagen, den Anfang machen die Themen Nationalsozialismus und Klimawandel. Daneben werden auch Fortbildungen für den Fachunterricht an Gemeinschaftsschulen zu Differenzierung, und differenzierter Bewertung im Weltkundeunterricht angeboten.

Und wie oben bereits angekündigt, findet der Landesfachtag Weltkunde "Wie geht's? - 50 Jahre Weltkundeunterricht in der Praxis" am 13. November 2021 im Sparkassenveranstaltungszentrum in Kiel statt.